Anmeldung

icon alerte

Thema: ISSeP, Wallonien, Mikrosensor

18 Mini-Low-Cost-Sensorsysteme, entwickelt von der Haute École de la Province de Liège (HEPL) und dem ISSeP, werden in der Stadt Marche-en-Famenne installiert.

Diese Stationen, die an öffentlichen Beleuchtungsmasten in einer Höhe von 3 bis 4 m entlang des Boulevards, der Umgehungsstraße und in der Nähe von Schulen angebracht werden, werden es ermöglichen, die wichtigsten Luftschadstoffe noch lokaler zu messen, nämlich:

  • Feinstaub (PM2,5);
  • Stickstoffmonoxid (NO);
  • Stickstoffdioxid (NO2);
  • Ozon (O3)

4 dieser 18 Low-Cost-Sensorsysteme sind außerdem mit einem zusätzlichen Sensor zur Messung von CO2 ausgestattet.

Dieser Einsatz ist der erste seiner Art in Wallonien und weitere Mini-Stationen werden im Laufe des Monats Juli installiert...

 

 

 

 

 

Der Schutz Ihrer Daten hat für uns Priorität. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die es uns ermöglichen, Ihnen qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung zu stellen, den reibungslosen Betrieb der Website zu gewährleisten und die Besucherzahlen zu ermitteln.
Verstanden