Anmeldung

icon alerte

Thema: EZ, Wallonien, Verschmutzung

Im Rahmen des Umwelt-Gesundheitsplans für die Wallonie wurde das ISSeP beauftragt, die Umweltauswirkungen der Einführung kommunaler Umweltzonen abzuschätzen, indem Schadstoffkonzentrationsmessungen vor Ort mit der Modellierung der Luftqualität auf kommunaler Ebene kombiniert werden. Die Gemeinden Namur und Eupen dienten als Pilotstädte für diese Studie (mehr wissen), deren Bericht nun abgeschlossen ist.

Mit Hilfe des ATMO-Street-Modells wurde eine hochauflösende Karte (⁓10 Meter) der Luftqualität in Namur und Eupen erstellt. Sie umfasst die aktuellen Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO2), Feinstaub (PM10 und PM2,5) und Ruß (englisch black carbon - BC) sowie Projektionen der Auswirkungen einer EAZ auf die Schadstoffbelastung. Diese Projektionen berücksichtigen die Verringerungen der Schadstoffemissionen von Fahrzeugen, die sich aus den in dem Dekret vorgesehenen schrittweisen Verboten ergeben dürften.


In Namur zeigen Messungen und Modellierungen, dass die Bevölkerung an mehreren Orten einer hohen Verschmutzung ausgesetzt ist, die die von der Europäischen Union festgelegten Grenzwerte überschreitet. Im Hinblick auf NO2 sind Überschreitungen des Grenzwertes von 40 μg/m3 für den Jahresmittelwert hauptsächlich auf Regionalstraßen zu verzeichnen, d. h. auf Durchgangsstraßen, die die Stadt bedienen oder den Gürtel um das „Corbeille“-Viertel bilden, aber auch auf kleineren Straßen im Stadtzentrum.

In Eupen sind Konzentrationen nur am Rande des Stadtzentrums während der Hauptverkehrszeiten morgens und abends wirklich kritisch.


Sowohl in Namur als auch in Eupen zeigen die Modellprojektionen mit der Einführung einer Umweltzone gemischte Ergebnisse. Die erwarteten Reduktionen sind bei zwei Schadstoffen, für die es Normen zu erfüllen gilt, gering: NO2 (bis zu 26 % Reduktion im Jahr 2025) und Feinstaub (nicht mehr als 10 % Reduktion im Jahr 2025). Andererseits hätte eine kommunale Umweltzone erhebliche Auswirkungen auf die Konzentrationen eines Schadstoffs, für den es noch keine Norm gibt, nämlich Ruß, der eng mit dem Straßenverkehr verbunden ist. Bei schwarzem Kohlenstoff könnte die Verringerung der Konzentrationen in Namur bis 2025 im Vergleich zu den Konzentrationen im Jahr 2018 60 % erreichen.


In Eupen wäre die Einrichtung einer kommunalen Umweltzone angesichts der Größe der Ortschaft irrelevant. Zur Reduzierung der Luftverschmutzung wird ein an die Spitzenzeiten angepasster Verkehrsplan bevorzugt.

In Namur hat die Stadt im Wissen um die Ergebnisse der Studie bereits Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität umgesetzt. Dazu gehören insbesondere die Einführung einer Tempo-20-Zone zur Förderung der sanften Mobilität im Stadtzentrum, die Weiterentwicklung des Busangebots, die „Vergrünung“ des städtischen Fahrzeugparks, der Ausbau der Rad-Fußgänger-Infrastruktur, Plantagen, P+R-Parkplätze, die Einrichtung von Stromladestationen, neue öffentliche Plätze, die Verbesserung der Stadtlogistik und Maßnahmen zur Wohnraumbeheizung.

Ministerin Céline Tellier: „Das schrittweise Verbot der umweltschädlichsten Fahrzeuge auf regionaler Ebene soll 2023 beginnen. Die hier durchgeführte Studie gibt eine nuancierte Antwort auf die Frage, ob die Einrichtung von kommunalen Umweltzonen bis dahin relevant ist. Eine kommunale UZ ist erst ab einer bestimmten kritischen Ortschaftsgröße wirksam, wie auch Brüssel gezeigt hat. Andere getroffene Maßnahmen, wie die Einrichtung gemeinsamer Bereiche durch einige Gemeinden und Städte, in denen die Geschwindigkeit auf 20 km/h begrenzt wird, könnten ebenfalls relevant sein. Ich würde die Auswirkungen gerne mit einem verstärkten Messnetz ermitteln können.“

Der Abschlussbericht der „2ZBE“-Studie über die Relevanz der Umsetzung kommunaler Umweltzonen mit allen Ergebnissen und Schlussfolgerungen dieser Untersuchung ist im Abschnitt „Veröffentlichungen“ verfügbar.


Projektionen, die mit dem ATMO-Street-Modell erstellten, sind auf dieser Website über die Kachel des Kartenmenüs „Modellierungen“ angeboten.

 

Der Schutz Ihrer Daten hat für uns Priorität. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die es uns ermöglichen, Ihnen qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung zu stellen, den reibungslosen Betrieb der Website zu gewährleisten und die Besucherzahlen zu ermitteln.
Verstanden